GItta Connemann zu Besuch bei der Firmengruppe Alfons Wittrock

16. Jul 2021 | Aktuelles

Anlässlich der umfangreichen Bautätigkeiten auf unserem Betriebsgelände in Brual, dem Neubau des Autohofes in Rhede inkl. LNG und Wasserstoff sowie der Investitionen in verschiedene E-Ladesäulen-Projekte hat uns die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann am 05.07.2021 einen Besuch in unserer Firmenzentrale in Brual abgestattet. Eingeladen waren außerdem Jens Willerding (Bürgermeister der Gemeinde Rhede), Gerhard Husmann (1. stellvertrendender Bürgermeister der Gemeinde Rhede und Kreistagsabgeordneter), Adele Telgen (Bürgermeisterin Brual), Anni Schlömer, Theo Staas, Henning Behrens und Jürgen Walburg.

Zu Beginn gab es einen ausführlichen Rundgang über unser weitläufiges Firmengelände mit Begutachtung der aktuellen Baustelle und der bereits neu gebauten Hallen. Es hat sich nämlich viel in den letzten Jahren auf unserem Firmengelände in Brual getan. Zunächst wurde für die wiro Entsorgung GmbH eine 1.000 qm große Halle gebaut, in der Abfälle umgeschlagen werden. Im vergangenen Jahr wurde die Erweiterung unserer Stahl-Halle abgeschlossen. Der Anbau dieser Halle umfasst 2.500 qm und wurde in direkter Verlängerung an die bisherige Stahl-Halle angebaut, die 2.000 qm umfasst.

In der neuen Halle gibt es außerdem Büros und Sozialräume sowie neue Maschinen, wie z.B. den neuen Betonstahl-Stangenschneider. Der dritte Hallen-Neubau ist in diesem Jahr für die Abteilung Trapezbleche der Alfons Wittrock Stahl GmbH fertiggestellt worden. Diese Halle umfasst 1.700 qm und wird mit einem Hochregallager ausgestattet. Dadurch verlagert sich das Trapezblechgeschäft vom Haupteingang der Alfons Wittrock Stahl GmbH auf die andere Seite des Geländes, auf der nun deutlich mehr Platz zur Verfügung steht. Insgesamt umfasst die Hallenfläche für Stahl und Trapezbleche nun 6.200 qm.

Auch das nächste große Projekt ist schon in vollem Gange: Mit rund 3.400 qm werden eine neue Werkstatt und ein neues Schmierstofflager auf dem Firmengelände gebaut, wie die untenstehende Zeichnung veranschaulicht. Neben einer neuen Waschhalle für unseren Fuhrpark wird es auch neue Büro- und Sozialräume geben sowie eine Unterstellhalle.

Ansicht Werkstatt

Dieser Neubau wird nach neuesten Anforderungen gebaut und über ein Feuermeldesystem an die Feuerwehr-Leitzentrale des Landkreises Emsland angeschlossen. Im Falle eines Alarms wird die Feuerwehr automatisch alarmiert. Eine Photovoltaikanlage wird ebenfalls berücksichtigt. Die Lagerfläche für den Bereich Schmierstoffe wird 800 qm umfassen. Die Schmierstoff-Halle wird mit einem neuen Hochregallager ausgestattet, das eine Lagerkapazität von mehreren hundert Tonnen besitzen wird und somit einen entscheidenden Vorteil bietet.

Aufgrund der Coronakrise kommt es aktuell zu Versorgungsengpässen auf dem Schmierstoffmarkt. Raffinerieschließungen und Force-Majeure-Erklärungen von Schmierstoff- und Additivherstellern sorgen weiterhin für eine dramatische Verknappung von Basis- und Grundölen. Mit der neuen Halle können wir künftig einen größeren Vorrat an Schmierstoffen lagern, sodass es bei unseren Kunden nicht mehr zu Engpässen kommt. Unsere Lieferfähigkeit wird dadurch deutlich erhöht. Durch die neue Werkstatt und die deutlich größeren Räumlichkeiten kann unsere Fahrzeugtechnik künftig noch mehr fachmännische Reparaturen und Arbeiten durchführen. Auch ein neuer Bremsenprüfstand wird bei dem Neubau berücksichtigt. Die Fertigstellung ist für das vierte Quartal geplant.

08 Presseveranstaltung Alfons Wittrock

All diese Informationen präsentierte Geschäftsführer Helmut Wittrock in einer ausführlichen Vortrag, in dem es außerdem noch vor allem um das Thema Elektro-Mobilität ging. Laut Wittrock sei der Schritt weg von fossilen Energieträgern hin zur Elektro-Mobilität eine der größten Herausforderungen. „Der Markt entwickelt sich dermaßen schnell, dass man sich genau überlegen muss, wann und in welchem Umfang eine Investition sinnvoll ist.“

Auch Gitta Connemann hat zum Abschluss einen Redebeitrag geleistet und einige lobende Worte für unsere breite Angebotspalette gefunden.

„Das ist ein wesentlicher Bestandteil ihres Erfolges. Herausforderungen in einem schnelllebigen Markt werden angenommen und innovative Lösungen gesucht. Nur so kann man sich in einem hart umkämpften Markt behaupten.“

Gitta Connemann
01 Presseveranstaltung Alfons Wittrock
v.l.: Helmut Wittrock, Lukas Wittrock, Gitta Connemann, Alfons Wittrock sen., Alfons Wittrock jun.

Kontakt:

Firmengruppe Alfons Wittrock
Dorfstraße 44 – 46
26899 Rhede-Brual
Tel.: 04964 915-01
info.oel@wittrock.de

FOLGEN SIE UNS: