Im Portrait: Ingo über seine Weiterbildung zum Industriefachwirt.

20. Nov 2020 | Blog

Heute möchte ich Euch mit hinter die Kulissen der Alfons Wittrock Öl GmbH nehmen und Euch unseren Kollegen Ingo aus der Abteilung Tankkarten/Tankstellen genauer vorstellen. Ingo hat dieses Jahr im September seine Weiterbildung zum Industriefachwirt erfolgreich abgeschlossen. Wir möchten einmal genauer erfahren, wie die Weiterbildung abgelaufen ist.

Hi Ingo! Schön, dass Du Dir kurz Zeit nehmen konntest, um mir meine Fragen zu beantworten. Als erstes möchte ich Dich bitten, Dich einmal kurz vorzustellen.

Moin, mein Name ist Ingo, ich bin 22 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Bunde. In meiner Freizeit spiele ich mit großer Leidenschaft Fußball in einem Verein.

Welche Ausbildung hast Du durchlaufen und was waren Deine Aufgaben während dieser Zeit?

Ich habe eine Ausbildung zum Industriekaufmann erfolgreich abgeschlossen. Während meiner Ausbildung habe ich die Bereiche Einkauf, Vertrieb, Logistik, Personal, Controlling, Produktionsplanung und –steuerung durchlaufen.

Nach Deiner Ausbildung und einem dreiviertel Jahr bei Deinem Lehrbetrieb hast Du dann im Februar 2018 bei der Alfons Wittrock Öl GmbH angefangen. In welcher Abteilung bist Du tätig und welche Aufgaben gehören zu Deinem Arbeitsalltag?

Ich gehöre neben einer Außendienst Mitarbeiterin zur Abteilung Tankkarten, betreue aber auch das komplette Back-Office unserer unbemannten wiro Tankstellen und sorge für einen reibungslosen Ablauf in enger Zusammenarbeit mit unserer Tanktechnik. Im Tankkartenbereich übernehme ich z. B. die tägliche Betreuung unserer Kunden, schreibe Angebote und verwalte die Tankkarten unserer Kunden im System. Außerdem gehören die regelmäßigen Fakturierungen unserer Tankkunden sowie Monatsabschlussarbeiten zu meinen Aufgaben.

Wie wir bereits erfahren haben, konntest Du dieses Jahr Deine Weiterbildung zum Industriefachwirt erfolgreich abschließen. Diese Weiterbildung fand in Kooperation mit uns, der Alfons Wittrock Öl GmbH, statt. Was hat Dich dazu bewegt, diese Weiterbildung zu machen?

Ich wollte mich gerne beruflich weiterentwickeln. Dafür reichte mir meine „einfache“ kaufmännische Ausbildung nicht mehr aus. Darüber hinaus hatte ich den Wunsch frisches Know How und neue, innovative Lösungsansätze mit in die Firmengruppe Alfons Wittrock zu bringen. Da die Weiterbildung auf meinen Ausbildungsberuf Industriekaufmann aufbaut, war diese Weiterbildung für mich am naheliegendsten.

Wie lief diese Weiterbildung genau ab, was hast Du alles gelernt?

Ich habe mich bei der Technischen Akademie in Hannover zu einem 10-wöchigen Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK Prüfung angemeldet. Diese Vorbereitung fand täglich in Präsenzstunden in Hannover statt. Zu den Lerninhalten gehörten u. a. Produktion, Finanzierung, Personalführung, BWL und VWL. Insgesamt wurden sechs schriftliche Teilprüfungen absolviert und zum Abschluss eine mündliche Prüfung. Vier dieser Teilprüfungen hatten eine Länge von etwa 90 Minuten und die letzten beiden Teilprüfungen gingen jeweils 5 Stunden. Die mündliche Prüfung bestand aus einer Präsentation zu einem ausgewählten Thema und einem anschließenden Prüfungsgepräch.

Wie lautet dein Fazit zur Weiterbildung als Industriefachwirt?

Ich würde diese Weiterbildung auf jeden Fall empfehlen, da ich meine eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen stärken konnte und meinen persönlichen Horizont erweitern konnte. Die vermittelten Inhalte dieser Weiterbildung können sehr gut in meine tägliche Praxis eingebunden werden, um den Arbeitsalltag in vielen Bereichen weiter zu optimieren. Ich würde diese Weiterbildung immer wieder machen, da es für mich eine tolle Erfahrung gewesen ist.

Vielen Dank für das nette Gespräch und nochmal herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Weiterbildung! 

Kontakt:

Firmengruppe Alfons Wittrock
Dorfstraße 44 – 46
26899 Rhede-Brual
Tel.: 04964 915-01
info.oel@wittrock.de

FOLGEN SIE UNS: